1 große Entenbrust oder 2 kleine oder
4 Hühnerbrüste mit oder ohne Haut (zusammen ca. 800g)
Orange(n) – und Zitronenschale, frisch geriebene
Zimt und Pfeffer, frisch gemahlener
1 EL Öl, neutrales oder Palmin oder Pflanzencreme zum Braten
2 Tasse/n Basmati, evtl. 2,5 Tassen
6 Tasse/n Geflügelfond oder Gemüsebrühe (Fertigprodukt) (Reistassen x knapp 2 1/2)
1 Tüte/n Safran
1 EL Orange(n) – und Zitronenschale, frisch geriebene
1 EL Zimt und Pfeffer, frisch gemahlener
500 g Karotte(n), in Scheiben
2 Handvoll Berberitzen (Seresh) ca. 100g
30 g Butter oder Pflanzencreme

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

loading...
Eine große oder zwei kleine Entenbrüste mit rautenförmig eingeritzter Hautseite oder Truthahnbrustfilet oder vier Hühnerbrüste mit oder ohne Haut (zusammen ca. 800g) großzügig mit geriebener Orangen- und Zitronenschale, gemahlenem Zimt und frischem Pfeffer einreiben, in neutralem Öl oder Palmin beidseitig in einer großen beschichteten Pfanne kräftig anbraten. Mit Alufolie abgedeckt beiseite stellen.
Berberitzen-Karotten-Safranreis (Vier Portionen): In der gleichen Pfanne im Bratfett zwei Tassen Basmatireis eine Minute anrösten, mit sechs Tassen Gemüsebrühe (Fertigprodukt) ablöschen, auf die niedrigste Stufe stellen. Mit einem Döschen Safran, einem Esslöffel frisch gemahlenem Zimt und Pfeffer und reichlich geriebener Orangenschale würzen. 500g Karotten in Scheiben darauf verteilen und abdecken. Je nach Größe die Geflügelteile nach fünf bis zehn Minuten darauf legen. Insgesamt zwanzig Minuten zugedeckt garen.
Dann Geflügel warm stellen, Reis (er sollte jetzt alle Brühe aufgesogen haben) mit 2 Handvoll Seresh (getrocknete Berberitzenfrüchte aus dem Persischen Laden; ersatzweise 50g kleine Korinthen und 50g fein gewürfelte getrocknete Aprikosen) vermischen, 30-60g Butter zugeben und 5-10 Minuten offen braten, bis sich unten eine Kruste bildet.